Ich-spreche-mit-Tieren

Tiere sind Wegbegleiter, Freunde und Helfer. Sie freuen sich mit der Menschenseele zu kommunizieren.

Gerne Übermittel ich Euch die Botschaften Eurer lieben Haustiere und/oder

aus der geistigen Tierwelt. 

Botschaften/Hinweise aus der geistigen Tierwelt

Die Seele der Tiere und somit ihr Wissen, haben sich schon viel länger über die Evolution geformt, als wir Menschen uns auf der Erde befinden. 

Wenn wir uns dessen bewusst sind, werden wir begreifen, dass es sinnvoll ist, auf die Natur und ihre Botschaften zu hören.  

Es steckt eine Kraft hinter den Botschaften, die unsere Seele berührt. Mit dieser Verbindung können wir unsere Seele wach küssen und bei Bedarf in Heilung bringen.

Das Tier, was uns häufig in der Natur, in unserem Heim oder eventuell auch in unseren Träumen erscheint, wird uns eine Nachricht übermitteln wollen.  

Diese Mitteilungen können sehr wegweisend sein, gerade dann, wenn wir an einem Punkt in unserem Leben gelangen, an dem es einfach nicht weiter geht. 

Es wäre mir eine Freude, Dir die Botschaften / Hinweise zu übermitteln.  

Botschaften/Hinweise von Deinem Haustier

Wir lieben Sie, wir tätscheln sie, nehmen sie in den Arm, wenn wir Trost suchen, sie sind da, hören zu und lieben uns so wie wir sind – bedingungslos.

Bis zu dem Tag, an dem sich das Verhalten des Tieres verändert. Spätestens dann wird es Zeit dem Tier zuzuhören: 

Tiere sprechen nicht unsere Sprache oder sagen wir es anders, wir Menschen verstehen die Tiersprache nicht.

Eine mentale Verbindung können Tiere mit uns Menschen aufnehmen, so wissen sie, was wir von ihnen wollen. Wir Menschen dagegen haben diese Fähigkeit verlernt und wissen so manches Mal nicht, was ein Tier braucht. 

Jedes Tier, dass seine Emotionen und Gefühle im Zusammensein mit dem Menschen nicht ausleben kann – warum auch immer – das leidet. 

Gerne löse ich die eingelagerten Emotionen bei Deinem Haustier

Moin, ich bin Xenia und ich spreche mit Tieren und Übermittel die Botschaften/Hinweise an die Menschen.

„Runter vom Sofa und rein in die Natur“ kam mir öfters in den Sinn, als ich zählen kann. 

Ich als Leseratte, die mit einem guten Buch locker einen Termin „verlesen“ kann, soll das sein lassen? Ich fand ich war genug an der frischen Luft. Doch die geistige Tierwelt hatte einen anderen Plan. 

Also ging ich raus und hörte zu, lernte zu verstehen, schrieb auf und machte unendlich viele TierWalks. 

Der Moment als ich mich entschied, mich mit der geistigen Tierwelt zu verbinden, war für mich ein Gefühl von: „Endlich, ich bin angekommen.“

Der Sinn einzelner Worte ist klar definiert und dennoch können wir sie unterschiedlich verstehen. Es liegt an unserer Bildung, an unserer Wahrnehmung und an unserem Verständnis des Lebens.

Liebe Leser*innen, aus diesem Grund habe ich mich dazu entschieden, ein „kleines Lexikon von Xenia“ zu verfassen.

Damit werde ich keine neuen Wörter erfinden, naja zumindest ist es nicht geplant. 

Es ist nicht meine Erfindung, ich habe es von einigen Autoren abgeschaut. Ihre Bücher habe ich ganz anders gelesen. Ohne für die Begriffe mit einer vorgefertigten „Meinung“ meines Verstandes war ich offen, mit einem neuen Blickwinkel dazuzulernen.   

Das wünsche ich mir für alle meine Leser*innen meiner Zeilen. Eine neue Betrachtungsweise einnehmen und für sich selbst abwägen: „Macht es für mich Sinn oder bleibe ich bei dem, was ich kenne?“

Dieses Lexikon wird sich sicherlich mit der Zeit erweitern und aufgebessert. Das liegt daran, dass auch ich mich weiterentwickle und neue Erkenntnisse und Entdeckungen bekomme. Nichts ist in Stein gemeißelt, schon gar nicht unser Leben. 

Terminanfrage oder doch noch Fragen? Nutze gerne mein Kontaktformular